PIC-Microchip-Controller

 zurück zu Elektronik , Homepage

Microcontroller sind der Schlüssel zu einer Reihe moderner Lösungen, mit denen  der Elektronikbastler den Hardwareaufwand bei Problemlösungen in Grenzen hält.

Diese Seite soll dem Anfänger die ersten Schritte in die Welt der Microcontroller der Firma Microchip erleichtern.

Alle Informationen auf meinen Seiten beziehen sich (wenn nicht anders angegeben) immer auf die 14-Bit-Kern-Controller der Serien PIC16Fxxx bzw PIC12Fxxx und können nicht einfach auf 12-Bit-Kern-Controller , 16-Bit-Kern-Controller oder 24-Bit-Kern-Controller übertragen werden.

Ich beschäftige mich ausschließlich mit Microcontrollern der Serien PICxxFxx (FLASH) aber nicht mit den Typen der Serien PICxxCxx (OTP).
 

ALLGEMEINES
einleitende Worte Was ist ein PIC? 
Was kann man damit denn so machen?
Ja. Ich will mein Glück mit PICs versuchen! Was braucht man, um mit PICs zu experimentieren? 
Wo bekomme ich das her?
PIC - die Grundlagen Die Hardware des PIC. 
Pins, Ports, ...
PIC-Typen-Übersicht
Eine Übersicht über die PIC-Microcontroller mit Flash-Programmspeicher, 
zum schnellen Finden des idealen Typs.
( PIC10Fxxx / PIC16Fxxx / PIC18Fxxxx / dsPIC30Fxxxx )
GRUNDLAGEN, ALLGEMEINE HARDWARE
Taktversorgung des PIC Die verschiedenen Varianten des Erzeugens oder Einspeisens eines 
Prozessortaktes für den PIC
Reset / MCLR Das Reset-Pin
MCLR
direkte und indirekte Adressierung  Datenspeicher und Ports direkt und indirekt Adressieren.
Berechnete Sprungziele im Programmspeicher.
EEPROM und FLASH EEPROM auslesen und beschreiben 
Flash-Programmspeicher lesen und beschreiben
SPEZIELLE HARDWARE
PIC - Interfaces und spezielle PIC-Hardware I/O-Pins, USART (RS232), I2C-Bus, ADC-Eingänge, KomparatorenPWM-Ausgänge, Capture/Compare, Referenzspannungsquelle , USB , CAN
TIMER0, TIMER1, TIMER2 und ihre Nutzung
Schnittstelle für asyncrone und syncrone Datenübertragung
master synchronous serial port
Analog-Digital-Converter
Spannungsvergleicherschaltung mit 2 analogen Eingängen und einem digitalen Ausgang , programmierbare Spannungsquelle
Capture  /  Compare  /  PWM
die Funktionen des CCP-Moduls
Das USB-Interface
der CAN-Bus
PROGRAMMIERUNG GRUNDLAGEN
PIC-Assembler Einstieg Die Programmierung eines PIC. 
Assembler, etwas umständlich aber leistungsstark und kostenlos.
Die Beschreibung all der kryptischen MOV, CALL, BTFSC
ADDLW, RETLW usw.
Die Beschreibung einiger zusätzlicher Befehle, die abweichende Schreibweisen oder Kurzschreibweisen anderer Befehle sind
C-Compiler Grundlagen vom C-Quelltext
zum HEX-File für den PIC
Grundlagen der Sprache C
angepasst an Microcontroller
erste Schritte mnit dem 
der C18-Compiler für 16-Bit-Kern-PICs
ASSEMBLER-PROGRAMMIERUNG: ERWEITERT
Rechnen mit PICs wenn 8-Bit nicht ausreichen:
Bibliotheken für mathematische Operationen
PIC-Interrupts die verschiedenen Interruptarten
und ihre Programmierung
Typische Anfängerfallen bei der Programmentwicklung Fettnäpfchen für Anfänger und Umsteiger. 
Was kann man denn alles verkehrt machen?
PIC-Lernbeispiele Schritt für Schritt den Umgang mit PICs lernen. 
Von der einfachen Programmschleife bis zum Interrupt.
BRENNEN VON PICs
Pic-Programmiergeräte Geräte, mit denen das fertige Programm in den PIC übertragen wird. 
Links und Bauanleitungen.
ICSP - Brennen in der fertigen Schaltung Man kann Anwendungsschaltungen auch so designen, dass der PIC zum Brennen nicht in einen Brenner gesteckt werden muss, sondern in der Schaltung gebrannt wird.
Bootloader - Brennen in der fertigen Schaltung Für einige PIC-Typen gibt es Bootloader. Wurde in einen PIC ein Bootloader gebrannt, dann kann man zukünftig Programme einfach z.B. per RS232 oder USB in der PIC übertragen.
Konfiguration des PICs Beim Brennen gibt es eine Reihe von Optionen, 
die richtig eingestellt werden müssen.
BASTELN MIT PICs
Test- und Experimentierplatinen Die Experimentierumgebung für den PIC
erleichtert die Entwicklung neuer Hard- und Software.
Demo-Boards Einige Demo-Boards von Microchip
erleichtern den Einstig in die PIC-Welt
meine Projekte Was hat sprut bisher gebaut?
Was baut sprut denn gerade?
ANDERE QUELLEN
Web-Links Wo finde ich was? 
Tips und Software.


 zurück zu Elektronik , Homepage

email

Autor: sprut
letzte Änderung: 01.03.2011